Hilfe (F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen)


1. - Ist der Service kostenlos?
Ja, definitiv! Es entstehen durch die Nutzung des Services keinerlei Kosten!

2. - Wird auf dem Zähler wirklich keine Werbung eingeblendet?
Ja, wir garantieren Ihnen, dass wir keine Werbung über den Zähler einblenden.

3. - Hat der Counter eine Reloadsperre?
Ja, der Counter ist mit einer Reloadsperre von 30 Minuten ausgerüstet.

4. - Darf man den Countercode verändern?
Um eine einwandfreie Funktion des Counters zu gewährleisten, darf der Countercode nicht verändert werden.

5. - Warum wird bei der Statistik-Ansicht nach 30 Minuten gefragt,
ob ich diese noch weiterhin betrachten möchte?
Pro Sekunde erzeugt 1 Besucher auf der Statistikseite 1 Datenbankabfrage durch die Live Ansicht.
Das sind 1800 Abfragen in 30 Minuten.
Wenn nun im Durchschnitt 200 Nutzer die verschiedenen Statistikseiten betrachten,
entsteht dabei eine Abfragelast von 360.000 Datenbankabfragen pro 30 Minuten.
Um diese Last finanzieren zu können, sind wir darauf angewiesen, das die Nutzer
alle 30 Minuten 1x auf der Seite aktiv sind, damit die Werbemittel neu geladen werden.

6. - Welche Technik steckt hinter IPCOUNTER?
Wir verfügen über moderne Server nach dem aktuellen Stand der Technik.
Server 1: Intel Xeon E5504 4x 2,0 GHz, 8.0 GByte DDR3 RAM, 2x 500 GB HDD
Server 2: Intel Core2Quad Q9300 4x 2,5 GHz, 8.0 GByte DDR2 RAM, 2x 500 GB HDD

Das Script für die V3 wurde komplett überarbeitet und bietet jetzt einen leistungsfähigen
Echtzeit-Service an, an dem sich nur schwer andere anmeldefreie Counterservices messen können.

7. - Wie viele Besucher darf meine Website pro Tag haben?
Wenn Sie sich an die Regeln halten und den Countercode nicht verändern,
können Sie unseren Zähler auf einer beliebig großen Website einbauen.
Wir haben Webseiten mit über 500.000 Besuchern pro Tag, die den Counter in der V3 nutzen!


Deutsch English