Immobilien als Investmentmöglichkeit

Haben Sie sich auch erschrocken, als Sie das letzte Mal den mickrigen Zinssatz Ihres Sparbuchs angeschaut haben? Wenn man über zwei Prozent Zinsen bekommen möchte, muss man sich zwangsläufig mit alternativen Geldanlageformen auseinandersetzen. Es ist nicht einfach heutzutage sein Geld gewinnbringend anzulegen. Der Leitzinssatz der EZB (Europäischen Zentralbank) und damit einhergehend die Guthabenverzinsung der Banken ist auf einem Tief.

Das klassische Sparbuch ist zu einer Geldvernichtungsanlage geworden. Warum? Die Inflationsrate ist derzeit höher, als die Guthabenverzinsung. Das heißt, wenn man sein Geld über einen längeren Zeitraum auf dem Sparbuch hortet, bringt das eine Negativrendite und das Geld wird real weniger. Das mag den normalen Bürger nicht besonders stören. Was macht das schon aus, wird sich der eine oder andere sagen. Aber bei höheren Summen ist der Geldverlust beträchtlich.

Wie legt man sein Geld also gewinnbringend an? Eine Alternative bietet die Börse oder der Kauf einer Immobilie. Geldanlage an der Börse hat jedoch Ihre Tücken. Man sollte sich bestens Informieren, bevor man sein Geld in Aktien oder Derivaten anlegt. Es ist jedoch die beste Alternative, sein Geld vernünftig zu investieren. Die Geldanlage sollte stets diversifiziert werden. Maximal 40 bis 50 Prozent des gesamten Geldes sollten in Aktien investiert werden.

Das restliche Vermögen (ca. 20 %) sollte in Form von Immobilien angelegt werden. Der Immobilienmarkt ist groß und die Auswahl fällt schwer. Welche Immobilien soll ich kaufen? Ohne fachliche Beratung und Unterstützung ist der Immobilienmarkt für Laien schlicht und ergreifend ein rotes Tuch. Fachlich gute Beratung bieten hier verschiedene Immobilienberater. Wer sein Kapital in Immobilien anlegen möchte, kann sich z.B. von estador.de beraten lassen.

Besonders lohnenswert ist ein Investment in Luxus-Immobilien. Hier sind die Gewinnmargen besonders hoch und das Risiko ist weitgehend gering. Wer das nötige Kleingeld für den Kauf einer Luxusimmobilie nicht hat, kann daher auch Immobilienaktien kaufen. Dies hat mehrere Vorteile. Man diversifiziert sein Geld und profitiert vom Immobilienmarkt. Die Arbeit übernehmen qualifizierte Profis mit weitreichenden Erfahrungen und Fachwissen. Zudem hat man keinen Verwaltungsaufwand und ein weitaus geringeres Risiko, z.B. durch Mietausfall oder Schäden. Weitere Informationen zum Kauf von Luxus-Immobilien finden Sie hier.
Deutsch English